LÖSUNGEN – INSPIRATION – VERNETZUNG

17. Januar 2019
09:00-16:00 Uhr

Wirtschaftsmuseum Ravensburg

Starten Sie konstruktiv und motiviert ins neue Jahr!

Klimawandel, Digitalisierung, Finanzmarktkrisen, Kriege, Migration:
 Die Welt befindet sich im Wandel und steht vor großen Herausforderungen.
 Über Hiobsbotschaften kann man täglich in den Medien genug erfahren.
 Aber was ist mit den Menschen, Projekten und Unternehmen, die an echten Lösungen arbeiten, oder sogar schon welche gefunden haben?

Genau darum geht es, am 1. Tag der Konstruktivität: „Dem Positiven mehr Raum geben“.

  • Erfahren Sie von interessanten Projekten, die einen sinnvollen Beitrag leisten.
  • Lernen Sie durch inspirierende Vorträgen, wie man konstruktiv Probleme löst.
  • Vernetzen Sie sich mit Menschen, denen eine positive Haltung genauso wichtig ist, wie Ihnen.

Erleben Sie einen inspirierenden, aufbauenden und … konstruktiven Tag!

Programm:

9:00 Uhr Beginn

  • Projektvorstellung 1: Christian von der Heydt (Wirtschaftsmuseum Ravensburg)
  • Projektvorstellung 2: Claudia Siegele (Welcome Center Bodensee)

Offener Austausch und Vernetzung (bei Kaffee, Tee und Snacks)

  • Projektvorstellung 3: Sonja Hummel (Solidare Landwirtschaft)
  • Projektvorstellung 4: Thomas Grenz (Akademie für Konstruktivität)

11:30 – 12:30 Uhr Mittagspause (für Verpflegung ist gesorgt)

  • Projektvorstellung 5: Markus Weber (Auticon)
  • Projektvorstellung 6: Philipp J. Frey (Wirtschaftsjunioren)

Offener Austausch und Vernetzung (bei Kaffee, Tee und Snacks)

  • Projektvorstellung 7: Sabrina Heilig (Personal- und Organisationsentwicklung)
  • Projektvorstellung 8: Irina Heilmann (Glück und Konstruktivität über die Sozialen Medien)
  • Impuls-Vortrag und offener Austausch zum Thema: „Konstruktiv sein“

Offener Austausch und Vernetzung (bei Kaffee, Tee und Snacks)

16:00 Uhr Ende

 

Projekte die in einem Kurzvortrag vorgestellt werden:

Thomas Grenz, Akademie für Konstruktivität:
„Konstruktiv sein – mehr als positiv denken!“

Christian von der Heydt
, Wirtschaftsmuseum Ravensburg:
„Den Dingen auf den Grund gehen – Wirtschaftsgeschichte erleben“

Markus Weber, Auticon GmbH:
„Menschen mit Autismus in Unternehmen beschäftigen“

Philip Frey, Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben
:
„Schülern praxisnah bei der Bewerbung helfen“

Sonja Hummel, Solidarische Landwirtschaft e.V.
:
„Direktvermarktung von Lebensmitteln“

Claudia Siegele, Welcome Center Bodensee-Oberschwaben:
„Gewinnung und Integration internationaler Führungskräfte“

Jenseits der Projekte, die in einem Kurzvortrag vorgestellt werden, können auch Sie als Teilnehmer/in Ihre Dienstleistungen und Produkte bekannter machen. Bringen Sie Ihre Visitenkarten und Flyer einfach mit, diese werden dann auf dem Flyertisch ausgelegt.

Unkostenbeitrag: 90,- Euro (brutto).
Die Verpflegung ist mitinbegriffen.
10% der Einnahmen werden an ein gemeinnütziges Projekt gespendet.

Damit die Veranstaltung in einem exklusiven Rahmen stattfinden kann, ist die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt.
Anmeldeschluß ist: 14. Januar 2019.
Es sind noch Plätze frei.
Hier können Sie sich Ihren Platz sichern:

Sie wollen auch mit Ihrem „Projekt“ dabei sein?
Bewerben Sie sich bei uns – lassen Sie uns an Ihrem konstruktiven Projekt teilhaben!

Die Organisatoren: Christian von der Heydt und Thomas Grenz

KONTAKT

Einwilligung:

2 + 1 =

Akademie
für Konstruktivität
Thomas Grenz
Marktstraße 22
88212 Ravensburg
0751-76 42 48 10

(Datenschutzerklärung)