Der Kongress für konstruktive Menschen, Projekte und Organisationen.

19.-21. Mai 2022

Auftaktveranstaltung am 19. Mai 2022
im Konzerthaus Ravensburg

New World? New Work? New Leadership?

Wie wird sich die Arbeitswelt in Zukunft verändern?
Welche neuen Berufe werden gebraucht und welche traditionellen werden wegfallen?
Ist sogar der eigene Arbeitsplatz davon betroffen?

Nicht nur die Arbeitswelt steht vor großen Fragestellungen und Herausforderungen, die ganze Menschheit ist davon betroffen.
Wie sollen die ökologischen, ökonomischen und sozialen Probleme gelöst werden?
Wird es vielleicht zu großen Katastrophen kommen?
Ist das alles überhaupt noch zu schaffen?

Die Zukunft ist ungewiss, was zu Verunsicherung, Demotivation und Resignation führen kann.
Dem gilt es entgegenzuwirken, denn es gibt genügend Gründe, die hoffen lassen!

Auf der Konstruktiva werden Unternehmen, Organisationen, Projekte und Menschen vorgestellt, die einen konstruktiven und sinnvollen Beitrag leisten.
 Alte und neue Management-Konzepte werden auf den Prüfstand gestellt, um echte Lösungen zu entwickeln. Menschen mit einer optimistischen und realistischen Haltung begegnen und vernetzen sich, um neue Motivation zu schöpfen.

Die Konstruktiva begleitet die Transformationen der nächsten Jahre.
Gemeinsam bleibt das Gute erhalten und wird eine lebenswerte Zukunft möglich.

Wir laden Sie ein, Teil dieser konstruktiven Community zu werden!

Programm:

Freitag 19. Mai / 19:00-22:00 Uhr: Auftaktveranstaltung im Konzerthaus Ravensburg
– Vortrag zum Thema: Neue Arbeitswelt und Leadership

Samstag 20. Mai / 10:00-17:00 Uhr: Projekt- und Organisationsvorstellungen
– Präsentationen und Interviews im Basis-Kreis (Ravensburg)
– Präsentationen und Interviews in den Konstruktiva-Kreisen (DACH)

Sonntag 21. Mai / 10:00-17:00 Uhr: Workshops
– Workshops im Basis-Kreis (Ravensburg)
– Workshops in den Konstruktiva-Kreisen (DACH)

Die Konstruktiva ist eine Hybridveranstaltung. Die Vorträge, Interviews und Workshops finden als Präsenzveranstaltungen in den jeweiligen Kreisen statt, werden aber auch durch Onlineschaltungen untereinander verbunden.

Konstruktiva-Kreise

Die Workshops werden durch die Kreise selbst organisiert und gestaltet. Im Kern geht es darum, dass sich Menschen treffen und sich gegenseitig stärken und konstruktiv unterstützen. Die Themen können von den Organisatoren selbst bestimmt und festgelegt werden.

Leadership

Welchen Führungsstil braucht es im 21. Jahrhundert? 
Müssen Wachstum und Wohlstand neu betrachtet und definiert werden? Wie kann ein sinnorientierter und menschenfreundlicher Führungsstil entwickelt und im Unternehmen umgesetzt werden?

Organisationsentwicklung

Welche neuen Management-Konzepte (wie z. B. Agilität, Spiral Dynamics, Theorie U…) sind sinnvoll und wie können diese in die Organisation integriert werden? Oder ist eine Rückbesinnung auf bewährte Modelle wieder wichtig? Muss Organisation grundsätzlich neu verstanden werden?

Entrepreneurship

Wie verändert sich das Unternehmertum in den nächsten Jahren? Wie können neue und zukunftsfähige Geschäftsmodelle entwickeln werden? Welche Rolle spielen Klima und Nachhaltigkeit wirklich?

Selbstwirksamkeit

Wie kann bei so vielen Herausforderungen die Resilienz aufgebaut werden? Welche Rolle spielen Vertrauen und Mut in den nächsten Jahren?
Wie erlangen Menschen wieder mehr Tatkraft und Selbstwirksamkeit?

Teamentwicklung

Wie können echte Teams entstehen? Welche Rolle spielt die Bildung von Communitys in Zukunft?
 Wie können kleine Gruppen („Graswurzelinitiativen“) möglichst viel in Bewegung setzen?

Kommunikation

Wie wird sich die Kommunikation in den nächsten Jahren verändern? Besteht die Gefahr der Entmenschlichung durch die digitale Kommunikation? Was braucht es jetzt, um Menschen wirklich zu erreichen?

Ihr Themenschwerpunkt ist nicht dabei?
Legen Sie ein neues Thema selbst fest und laden Sie die passenden Menschen zur Teilnahme ein.

In den nächsten Wochen werden die Redner und Rednerinnen organisiert und das Programm wird immer mehr Gestalt annehmen.

 Wenn Sie sich in den Verteiler eintragen, halten wir Sie kontinuierlich auf dem Laufenden.

Machen Sie mit, seien Sie dabei!

Bisherige Mitwirkende

Thomas Grenz

  • Akademie für Konstruktivität
  • Organisation Konstruktiva / Vortrag
  • „Konstruktivität fördern … weil Menschen dadurch mehr Teil der Lösung werden.“
  • thomas-grenz.de

Christian von der Heydt

  • Wirtschaftsmuseum Ravensburg
  • Organisation Konstruktiva
  • „Wirtschaftsgeschichte erlebbar machen … weil Geschichte sehr spannend sein kann und Menschen aus ihr lernen können.“
  • wirtschaftsmuseum-ravensburg.de

Sina Trinkwalder

  • manomama GmbH / urbandoo GmbH
  • Vortrag
  • „Wunder selber machen … weil die Zukunft sich gestalten lässt, indem man das Mögliche ins Wirkliche bringt.“
  • manomama.de / urbandoo.net

Marcus Weber

  • Auticon GmbH Standort Schweiz
  • Vortrag
  • „Menschen mit Autismus beschäftigen … weil 85% aller Menschen mit Autismus arbeitslos sind – oftmals trotz spannender Fähigkeiten und hoher Motivation.“
  • auticon.ch

Sebastian Heß

  • Lebenszentrum PsychoSoziales Netzwerk gGmbH Ludwigsburg
  • Unternehmensvorstellung
  • „Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen angemessen helfen … weil Selbstbestimmung trotz seelischer Schwierigkeiten wichtig ist.“
  • psn-lb.de

Michael Blasius

  • BKK ProVita
  • Unternehmensvorstellung
  • „Gesundheit und Nachhaltigkeit ganzheitlich betrachten … weil Gesundheit nur in einem gesunden Umfeld gedeihen kann.“
  • bkk-provita.de

Ingo Kreyer

  • Elfsights GmbH
  • Unternehmensvorstellung
  • „Menschen in Unternehmen dabei unterstützen, beweglicher, mutiger und effektiver zu werden … weil jede/r Einzelne Einfluss auf das Ganze hat und nur gemeinsam Bedeutendes geschaffen werden kann.“
  • elfsights.de

Armin Hipper

  • Büro für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik
  • Projektvorstellung
  • „Organisationen dabei unterstützen, ihre öko-soziale Leistung zu verbessern und sichtbar zu machen … weil das Gemeinwohl im Zentrum stehen sollte.“
  • arminhipper.de

Sabrina Heilig

  • Beratung für Personal- und Organisationsentwicklung
  • Projektvorstellung
  • „Attraktive Arbeitgeber sein … weil humanzentrierte Arbeit der Schlüssel für Kooperation und besseres Wirtschaften ist.“
  • sabrina-heilig.de

Philipp Frey

  • Wirtschaftsjunioren
  • Projektvorstellung
  • „Reelle Bewerbungsgespräche mit Schülern durchführen … weil junge Menschen jede Unterstützung beim Übergang in die Arbeitswelt brauchen können.“
  • wj-bodensee.de

Irina Heilmann

  • Eventmanagerin und Gestalttherapeutin
  • Vortrag
  • „Glück über die sozialen Medien teilen …… weil Glück Konstruktivität fördert.“

Claudia Sigele

  • Welcome Center Bodensee-Oberschwaben
  • Projektvorstellung
  • „Internationaler Fachkräfte gewinnen und integrieren … weil viele Unternehmen internationale und innovative Fachkräfte brauchen können, um zukunftsfähig zu bleiben.“
  • cjd-bodensee-oberschwaben.de

Sonja Hummel

  • Solidarische Landwirtschaft
  • Projektvorstellung
  • „Kooperationen zwischen Landwirt und Verbraucher schaffen … weil es echte Alternativen zur industriellen Landwirtschaft braucht.“
  • solawi-ravensburg.de